zurückVeröffentlicht am 1. April 2020 von Brigitte Fritzel

Träumen wir gemeinsam von einer besseren Welt

Alles beginnt mit unseren Gedanken!

Jeder hat seine ganz eigenen Gedanken, Ziele, Wünsche und Träume, doch es gibt einen Traum, den wir alle gemeinsam träumen können.

Wir haben so oft gehört: “Träume sind Schäume”, „träum‘ nicht rum, die Realität sieht ganz anders aus“, aber das stimmt nicht. Ohne Träume gäbe es keine Veränderung.

Denken wir mal an die großen Träume, die unsere Welt veränderten. Der Traum vom Fliegen, der Traum vom elektrischen Licht, der Traum, zum Mond fliegen zu können ……,  alles fing an mit einem Traum.

Träume zeigen uns unsere Wünsche und Vorstellungen, wie etwas sein könnte, wie wir es gerne hätten. Durch sie erkennen wir, was in uns schlummert. Durch unsere Träume kommen wir in die Aktion, bewegen uns – wenn sie uns wichtig genug sind.

Das, was da draußen in der Welt passiert, ist nicht das, was wir uns wünschen. Das entspricht nicht unseren Wünschen und Träumen.

Wir sollten alle wieder anfangen von einer Welt zu träumen, in der es uns gefällt, wir uns wohl und geborgen fühlen – von einer Welt träumen, in der es Werte gibt, in der sich die Menschen wieder Zeit füreinander nehmen, sich achten, wertschätzen und vertrauen.

Stellen wir uns vor, dass wir alles gut überstanden haben, wir uns frei bewegen können, wieder unsere Freunde und Familie treffen und uns umarmen dürfen.

Träumen wir davon, dass ein liebevolles Miteinander zwischen Mensch und Tier herrscht, wir unsere Erde schützen, die uns all das gibt, damit wir überhaupt hier leben können.

Lasst eure Träume zu – es kann nichts passieren, außer dass sie wahr werden.

Keiner kann sagen, dass er nichts tun kann, denn davon träumen, was und wie wir es gerne hätten, das kann jeder. Dazu braucht man kein Geld, keine Bildung oder sonstige Voraussetzungen. Kein Gesetz der Welt kann unsere Träume verbieten – unsere Gedanken sind frei!

Wir sollten jetzt damit anfangen und entsprechende Ursachen setzen, denn wir leben im Hier und Jetzt.

Träumen wir gemeinsam einen Traum, der es wert ist, geträumt zu werden.

In liebevoller Verbundenheit,

eure Brigitte